Eingangstor zum Chinesischen Garten in Frankfurt (Foto: privat)

1. Schritt
Taijiquan & Lebensart: Das Basismodul

Der erste Schritt unserer Zusammenarbeit ist das Basismodul für Taiji-Einsteiger. Es besteht aus vier Terminen und führt dich in die Welt des Taijiquan und Qigong ein. Wir entdecken deinen Taiji-Typ und finden heraus, ob dein Körper nach dem Prinzip des Bottom-up oder des Top-to-Bottom arbeitet. Das ist die Grundlage, um Taijiquan im Einklang mit deinem Körper auszuüben. Darauf aufbauend zeige ich dir, welche Taiji-Stile für dich geeignet sind. Das Basismodul enthält außerdem ein Beratungsangebot, in dem ich dir die Bedeutung deines Taiji-Typs für deine Gesundheit, Lebensweise und Arbeitsplatzgestaltung erläutere.

Das Basismodul umfasst drei große Bereiche:

  • Einführung ins Taijiquan (2 Termine)
  • Qigong-Übungen (1 Termin)
  • Gesundheitsberatung (1 Termin)

 

Im Folgenden erzähle ich dir, worauf du dich freuen kannst.

Einführung ins Taijiquan

Zuerst arbeiten wir an deiner Erdung und persönlichen Aufrichtung. Eine Stehmeditation unterstützt dich darin, in deinem Taiji-Typ anzukommen und dein Wohlbefinden zu steigern. Sie verbindet dich mit der stabilisierenden Kraft von Mutter Erde, die dich trägt und nährt. Das nennen wir im Taijiquan die Verwurzelung. Mithilfe der optimalen Kopfhaltung gelangst du in deine Aufrichtung. Der Scheitelpunkt bringt dich in Kontakt mit der Himmelsstütze. Sie verbindet dich mit dem Dao, mit deinem persönlichen Lebensweg. Wenn oben und unten verbunden sind, steht der Mensch wie eine tragende Säule zwischen Himmel und Erde und kann aus seiner Mitte heraus handeln, und diese Mitte ist dein Herz. Verbinde dich mit deinem Herzen und zeige dich in deiner besonderen Ausstrahlung und Präsenz.

Danach überführen wir die Stehübung in die meditative Bewegung. Wir beginnen mit einfachen Übungen, die auf deinen Taiji-Typ abgestimmt sind. Danach widmen uns dem Beginn der langsamen Form, um die sich im Taijiquan alles dreht. Sie ist eine fein abgestimmte Choreographie fließender Bewegungen, die zum Zweck der Gesunderhaltung, zum körperlichen und psychischen Ausgleich geschaffen wurden. Hier trainierst du deinen gesamten Bewegungsapparat, verbesserst dein Koordinationsvermögen und steigerst deine Gedächtnisleistung.

Qigong-Übungen

Obligatorisch enthält das Basismodul zwei Qigong-Übungen. Wenn du danach mehr Qigong erfahren möchtest, zeige ich dir gerne weitere Übungen. Ich habe dafür extra ein kleines Übungsprogramm zusammengestellt, dass du täglich für 12-15 Minuten in deinen Alltag integrieren kannst. Qigong regt die Lebenskräfte an und ist der optimale Einstieg in die weichen und fließenden Bewegungen des Taijiquan. Die Übungen sind leicht zu erlernen und entfalten schon in kurzer Zeit einen positiven Effekt. Sie wirken einerseits beruhigend und entspannend und andererseits vitalisierend und kräftigend. Darüber hinaus helfen sie dir, dich zu zentrieren und deinen Geist von unnötigem Ballast zu befreien.

Gesundheitsberatung

Dein Taiji-Typ verrät dir noch vieles mehr und ist dein Wegweiser zu Gesundheit und Selbstfürsorge im Alltag. In meiner Beratung gebe ich Hinweise, wie du deinen Körper täglich unterstützen kannst. Am wichtigsten ist dabei die Kenntnis der Körperzonen und das Wissen darum, welche Bereiche deines Körpers von Wärme und Kälte besonders profitieren. So kannst du sie bei leichten Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen) und kleineren Verletzungen (z.B. Prellungen) mit einfachen Mitteln selbst behandeln. Damit erwirbst du eine umfassende Kompetenz, dir selbst zu helfen und Linderung zu verschaffen.

Weitere Themen sind:

  • Ernährungsleitlinien: Benötigst du viel oder wenig Kohlenhydrate, viel oder wenig Eiweiß?
  • Der ideale Tag-Nacht-Rhythmus: Bist du eher eine Lerche oder eine Eule?
  • Erholsames Schlafverhalten: Bist du Bauch- oder Rückenschläfer? Welche Seitenlage ist für dich optimal? Brauchst du eine harte oder weiche Matratze?
  • Lateralität und Händigkeit: Ist deine Kraftseite eher links oder rechts?
  • Laufverhalten: Bist du Ballenläufer oder Fersenläufer?
  • Sport: Was ist für dich am besten geeignet: Ausdauer- oder Kraftsport?
  • Dein idealer Arbeitsplatz: Wie du Schulterverspannungen vermeiden kannst

 

Darüber hinaus nehmen wir uns Zeit für deine Fragen und Wünsche. Das Basismodul ist deine Spielwiese zum Einstieg in die chinesische Bewegungskunst und zum Kennenlernen deiner Körperform. Im 4. Termin des Basismoduls blicken wir auf unsere bisherige Zusammenarbeit zurück und entscheiden gemeinsam, wie es weiter geht. So können wir zusammen weiterarbeiten oder du nutzt das Basismodul als Sprungbrett, um in deiner Stadt einen optimalen Taiji-Kurs für dich zu finden.

Bonus: Dein Zugang zum Kundenbereich

Mit der Buchung des Basismoduls erhältst du außerdem einen exklusiven Zugang zu meinem Kundenbereich. Dort findest du ein Handout zur Selbstreflexion, Videos und Anleitungen. Der Kundenbereich steht dir auch nach Beendigung des Basismoduls zur Verfügung.

Melde dich gleich zum Basismodul an und entdecke deinen Taiji-Typ.

 

Online:  Online-Training

oder

Vor Ort:  Präsenz-Training

Neugierig auf den zweiten Schritt? Dann klicke hier:  Dein nächster Schritt