Die App enthält Lehrvideos und eine umfangreiche Text- und Linksammlung. Foto: Screenshot aus dem Google Play-Store.

Die zweite Taiji-App, die ich vorstellen möchte, heißt „Tai Chi for Health“ und zeichnet sich neben den Videolektionen durch eine überbordende Anzahl weiterführender Links und Zusatzmaterialien aus. Der Inhalt ist übersichtlich gegliedert, das Design ein wenig veraltet. Die App ist komplett kostenlos, aber die eingeblendete Werbung erweist sich oft als hinderlich und nervig, da sie teilweise auf andere Webseiten weiterleitet. Didaktisch sind die Tutorials eher nicht für Taiji-Einsteiger geeignet, da die Trainerin nicht besonders detailliert erklärt und die einzelnen Bewegungen zu schnell abarbeitet. Diese App lohnt sich eher zum Aufrischen oder zum Wiedereinstieg.

Über die Trainerin

Coach Li unterrichtet die 24er Taiji-Form des populären Yang-Stils. Als Kampfsportlerin wurde sie mehrfach ausgezeichnet und arbeitete seit 2001 als Darstellerin und Beraterin für Stunts in Hollywood-Produktionen. 2011 gründete sie ihr eigenes Kampfsportzentrum in Kalifornien, die Wushu Action Star Academy. Sie ist mit vielen Unterrichtsvideos auf YouTube vertreten, von denen ich das Tutorial zur Schwertform sehr schätze. Ihre App stammt aus dem Jahr 2018.

Das Wichtigste in Kürze

Taiji-Trainerin Master Li Jiang oder kurz: Coach Li
Sprache Englisch
Taiji-Form Yang-Stil mit 24 Bewegungen
Werbung Ja
In-App-Käufe Nein
Kosten Keine
Downloads 50.000+
Entwicklung mapbile.com
App Version 8
Letztes Update 13.2.2019

Aufbau der App

Die App unterteilt sich in 7 Bereiche.

  1. Initial: ist eine sehr umfangreiche Textsammlung und enthält alle Informationen, die für den Einstieg ins Taijiquan wichtig sind, z.B. Vorteile, Prinzipien und Grundlagen des Taiji sowie einen Vergleich zwischen Taiji und Qigong. Alle Texte können in der App gelesen werden.
  2. Practice: enthält über 24 Einzelvideos zur Erlernung der 24er Taiji-Form. Die Abläufe werden aus verschiedenen Perspektiven gezeigt. Alle Videos sind innerhalb der App nutzbar und es gibt keine Werbung zwischen den einzelnen Lektionen. Leider sind die Clips nicht ins Querformat drehbar und die Erklärungen bescheiden.
  3. Extension: führt zu zahlreichen YouTube-Videos von Coach Li und anderen Yang-Stil-Trainern. Die Links sind unterteilt in Einsteiger, das System der Formen, weitere Lehrvideos für die 24er Form, andere Taiji-Stile, Schwert- und Fächerformen und Selbstverteidigungstechniken. Hier ist viel Werbung untergebracht.
  4. Music: besteht aus einem 8-minütigen Taiji-Musikstück, das in der App auch im Flugmodus gehört werden kann.
  5. Pictures: enthält 139 Bilder von Taiji-übenden Menschen. Mit einem Klick auf das Daumen-hoch-Symbol wird das angezeigte Bild auf dem Smartphone als Hintergrundbild (Home Screen und Lock Screen) geladen.
  6. More Apps: präsentiert weitere Apps zu allgemeinen Fitness- und Kampfsportarten.
  7. Privacy Policy: beinhaltet eine Weiterleitung zum App-Entwickler Mapbile.

 

Testurteil insgesamt: gut

Zur App im Google Play-Store geht es hier.